Herzlichen Dank!

Ein spannender Tag ist zu Ende gegangen. Wir haben am 3. September 2019 im Gottlieb Duttweiler Institut in Rüschlikon über die Bedeutung des gesellschaftlichen Wandels und der Digitalisierung für die Bildung gesprochen. Unsere Referenten haben ein Licht auf die Gewinner und Verlierer des digitalen Wandels gerichtet, ein Augenmerk auf die Wichtigkeit der praxisnahen Höheren Berufsbildung für die Schweizer Wirtschaft gelenkt und hinterfragt, ob die Verakademisierung vieler Berufe für die Unternehmen zielführend sein kann.

Es wurde referiert, debattiert und diskutiert. Mit dem aktiven Mitmachen haben jedoch gerade die Teilnehmenden den Diskurs bereichert - ob während der Plenardiskussion oder am anschliessenden Apéro riche. Wir möchten uns deshalb gerne herzlichst bei Ihnen für die Teilnahme bedanken.

Wir freuen uns, Ihnen untenstehend die Referate unserer Redner zur Verfügung stellen zu dürfen und hoffen, dass Sie sich an den Impressionen vom Symposium erfreuen.


 

Referate: Die Präsentationen zum Download

 

Geschäftsführer Gottlieb Duttweiler Institut

Gesellschaftlicher Wandel im entgrenzten technischen Umfeld

 

 

Alt-Nationalrat (SP), ehemaliger Preisüberwacher, Bildungsexperte und Buchautor

Der Bildungsbedarf in der Digitalen Revolution

 

 

Leiter Personalentwicklung, sfb Bildungszentrum

Revolution im Unterricht mit Fokus auf Höhere Fachschulen

 

 

Bildungsmanager, Swissmem Academy

Wieviel Digitalisierung bringt einen nachhaltigen Lernerfolg?

 

 

Präsident Stiftungsrat, sfb Bildungszentrum, mit langjähriger Erfahrung in Geschäftsleitungen

Was nützt Höhere Berufsbildung in der Praxis?

 

 


 

Impressionen