Hydraulik und Pneumatik

Hydraulische und pneumatische Anlagen sind in der Industrieauto­mation nicht mehr wegzudenken. In diesem Seminar werden die dazu notwenigen Kenntnisse und Fertig­keiten vermittelt.

 

Download Factsheet

 


Ziele

Als Teilnehmer lernen Sie,

  • Den Aufbau und die Funktions­weise hydraulischer und pneu­matischer Komponenten zu er­klären und diese richtig einzu­setzen.
  • Mittels Praktikumsübungen die Fähigkeit zum gesamtheitlichen Systemdenken zu verbessern.
  • Anhand von Schemas Schal­tungen aufzubauen, in Betrieb zu nehmen, Störungen systematisch zu erkennen und zu beheben.
  • Im Team an praktischen Auf­gabenstellung zu arbeiten.

Kursinhalte

  • Physikalische Grundlagen: Hydro­statik, Strömungsgesetze
  • Bauelemente: Druckaufbereitung, Zylinder, Wegven­tile, Sperrventile, Durchflussventile, Druckflüssig­kei­ten, Pumpen und Motoren
  • Pneumatische Steuerung: Druck­auf­bereitung, Grundschaltungen, Elek­tropneumatik
  • Hydraulische Steuerung: Grund­schaltungen, Lastkompensation, Proportionaltechnik
  • Wartung: Inbetriebnahme, Instand­haltung, Störungsbehebung

Dozierender

Herr Jürg Ledermann

Teilnehmende

Alle Berufsleute und Interessenten, die sich das Grundlagenwissen auf dem Gebiet der industriellen hy­draulischen und pneumatischen Steuerungen aneignen wollen und das CETOP Level 2 Zertifikat er­werben wollen.

Lernmethode

Das Programm umfasst neben der Theorievermittlung viele praktische Übungen mit Komponenten aus der Industrie.

Abschluss

sfb Zertifikat

Beim Nachweis der notwendigen elektrotechnischen und steuerungs­technischen Basiskompetenzen kann das CETOP-Level 2 Zertifikat er­worben werden. Die dafür erforderliche Modullernzielkontrolle ist in diesem Angebot enthalten.

Dauer

27 Präsenztermine à 4 Lektionen

Kosten

4320 CHF, inkl. Schulungsunterlagen

Rabatte

Mitarbeitende von Swissmem Mitgliedunternehmen (ASM), Studierende, ehemalige Absolventen und Lehrpersonen der sfb erhalten 10% Rabatt.

Durchführung

Garantierte Durchführung. Die Grup­pe setzt sich aus sfb-Lehrgangsteil­nehmern und Gasthörern zusam­men.

Weitere Informationen

Marcel Ferri
Lehrgangsverantwortlicher sfb
[tocco-encoded-addr:MTA5LDEwMiwxMDEsMTE0LDExNCwxMDUsNjQsMTE1LDEwMiw5OCw0Niw5OSwxMDQ=]


Anmelden