Neu ab September 2017 in Emmenbrücke

Visionen greifbar machen:

Weiterbildung Techniker/-in HF Telekommunikation, Vertiefungsrichtung Gebäudeinformatik

Gebäude passen sich immer stärker den Bedürfnissen der modernen Lebenswelt an. Als Gebäudeinformatiker gestalten Sie unser Leben in der Zukunft aktiv mit und machen sich bei Bauprojekten unverzichtbar.

Die Weiterbildung Techniker/-in HF Gebäudeinformatik macht Sie zum Fachmann für die Umsetzung von Visionen. Ob in Wohn-, Gewerbe-, Produktions- oder Infrastrukturbauten - die Ansprüche an die Vernetzung der verschiedenen haus- und sicherheitstechnischen Subsysteme wachsen ständig. Das führt zu einer steigenden Nachfrage nach kompetenten Fachkräften. Nach der Weiterbildung Techniker/-in HF Gebäudeinformatik verfügen Sie über umfassendes Fachwissen, prozessorientiertes und betriebswirtschaftliches Know-How und kennen den Umgang mit Informationstechnologie. Die Ausbildungsinhalte orientieren sich stets an den Anforderungen der Praxis.

Als Gebäudeinformatiker sind Sie in den gesamten Planungs- und Bauprozess, aber auch in den Betrieb und Unterhalt eines intelligenten Gebäudes involviert - Sie integrieren anspruchsvolle Projektprozesse in die Gebäudeinformatik (GIN). Sie klären die Bedürfnisse ab, sind involviert in die Projektierung und Visualisierung. Sie stellen die erfolgreiche Inbetriebnahme, sowie den weiteren Betrieb und Unterhalt des Gebäudes sicher. Die Weiterbildung zum Gebäudeinformatiker ist ideal für Menschen mit Zukunftsvisionen – machen Sie diese greifbar!

Das bringt Ihnen die Weiterbildung:

Eine fundierte Ausbildung in

  • Feld- und Automationsebene, Regeltechnik HLKKSE
  • Gebäude- und Energiemanagement
  • integraler Gebäudeinformatik
  • Projekt-, Prozessmanagement
  • Submissionen, Kalkulation, CRB-SIA
  • Qualitäts- und Facility Management
  • Lern- und Arbeitstechnik
  • technischem Englisch
  • Betriebswirtschaft
  • Mathematik/Physik