Diese Abschlüsse erhalten Sie

Die Ausbildung schliesst mit einer zweitägigen externen Berufsprüfung ab. Die erfolgreichen Absolventen erhalten den eidgenössischen Fachausweis:

«Prozessfachmann/ Prozessfachfrau mit eidg. Fachausweis»

Von sfb erhalten Sie ein «Lehrgangszertifikat»

Eröffnet neue Wege:

Weiterbildung Prozessfachmann/ -frau

Als Prozessfachmann/ -frau steht einem ein breites Feld von Produktions- und Dienstleistungsunternehmen offen. Diese Weiterbildung führt Sie direkt an den Puls der Unternehmung.

Es erwarten Sie eine spannende, vielseitige Arbeitsumgebung und interessante berufliche Herausforderungen als Prozessfachmann/-frau. Sie stehen im Zentrum der betrieblichen Abläufe einer Unternehmung. Die Weiterbildung ist die ideale Vorbereitung auf das moderne, sich laufend weiterentwickelnde Arbeits- und Produktionsumfeld. Sie eröffnet Aufstiegsmöglichkeiten und neue Perspektiven. Und dies unabhängig davon, aus welchem Gebiet Sie kommen und in welchen Bereich Sie gehen möchten, denn die Weiterbildung ist branchenneutral. Kurz: Als Prozessfachmann/ -frau stehen Ihnen alle Wege offen. Dann mal los!

Die Weiterbildung Prozessfachmann/-frau ist integraler Bestandteil der Ausbildung zum Techniker HF Unternehmensprozesse. Sie können Ihre Weiterbildung nach dem 3. Semester nahtlos weiterführen.

Das bringt Ihnen die Weiterbildung:

  • Sie erweitern Ihre beruflichen Perspektiven.
  • Sie erhöhen Ihre Aufstiegschancen im Betrieb.
  • Sie übernehmen Planungsaufgaben in diversen Unternehmensbereichen wie Produktion, Logistik, Organisation und Informatik.
  • Sie arbeiten in komplexen innerbetrieblichen Projekten mit.
  • Sie übernehmen Verantwortung für Unternehmensprozesse. 
  • Sie analysieren Unternehmensprozesse und beseitigen Schwachstellen.
  • Sie leiten kleinere und mittlere Projekte und setzen diese selbständig um.
  • Sie bringen neu erlernte Methoden und Techniken in das Unternehmen ein.