Andra, Ausgabe 28

    Laden Sie hier unser   
    Hausmagazin als PDF
    herunter.

    Hier geht's zum
    Blättermagazin.

 

 

 

 

Jahresbericht 2017

BroschüreLaden Sie hier
den Jahresbericht der sfb
als PDF herunter.

 

 

Andra, Ausgabe 27

    Laden Sie hier unser   
    Hausmagazin als PDF
    herunter.

    Hier geht's zum
    Blättermagazin.

 

 

 

 

Andra, Ausgabe 26

BroschüreLaden Sie hier
unsere Hauszeitung
als PDF herunter.

 

 

Jahresbericht 2016

BroschüreLaden Sie hier
den Jahresbericht der sfb
als PDF herunter.

Logistikfachleute

Erneut ein überdurchschnittlicher Erfolg an den Berufsprüfungen

Die Studenten des Lehrgangs Logistikfachmann/-frau am sfb Bildungszentrum haben einmal mehr an den Berufsprüfungen besser abgeschnitten, als der eidgenössische Durchschnitt. 69 Prozent der sfb-Studenten haben bestanden - gegenüber 58 Prozent schweizweit.

image

Die Erfolgsgeschichte setzt sich fort: Seit Jahren sind die sfb-Studenten an den eidgenössischen Berufsprüfungen zum/zur Logistikfachmann/-frau erfolgreicher als andere - die Erfolgsquote liegt jedes Jahr über dem Schweizer Durchschnitt (siehe Grafik) Sascha Murer, Lehrgangsverantwortlicher für die Logistikfachleute am sfb Bildungszentrum, führt das auf mehrere Faktoren zurück. Einerseits bietet das sfb Bildungszentrum den Vorbereitungslehrgang seit vielen Jahren an und ist marktführend. So wählen rund 25 Prozent aller Teilnehmer eines Vorbereitungskurses zum/zur Logistikfachmann/-frau jeweils das sfb Bildungszentrum als Weiterbildungsstätte.

"Zur grossen Erfahrung und dem Know-how unserer Schule in diesem Lehrgang kommen aber weitere Faktoren hinzu, die uns von anderen Anbietern abheben", erklärt Murer. So biete das sfb Bildungszentrum im Vergleich zu anderen Schulen eine hohe Anzahl Lektionen an. Das bringe den Vorteil, dass die Leistungsziele und Kompetenzen für die eidgenössische Berufsprüfung besser vermittelt und gefestigt werden können. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal: In den Semesterkosten sind sowohl zur Vorbereitung auf die SSC-Basisprüfung, als auch auf die eidgenössische Berufsprüfung ganztägige Prüfungsworkshops mit anschliessender Notenbesprechung enthalten. 

Anwendungsnaher Unterricht

Am wichtigsten jedoch, so Murer, sei der hohe Praxisbezug: "In zweitägigen Seminaren werden die Softskills der Studierenden mit Fallbeispielen aus ihren eigenen Betrieben geübt. So werden ihre Führungs-, Sozial- und Selbstkompetenzen über die gesamte Ausbildungszeit kontinuierlich gesteigert." Zudem kommen alle Lehrpersonen aus der Praxis und sind in einem logistischen Bereich tätig. "So kann der Unterricht anwendungsnah geführt und die Theorie im beruflichen Umfeld unserer Studierenden praktisch umgesetzt werden", führt Murer aus. 

Dieses gesamtheitliche, praxis- und kompetenzorientierte Konzept bereitet die sfb-Studenten nicht nur optimal auf die Prüfung zum/zur Logistikfachmann/-frau mit eigenössichem Fachausweis vor, sondern auch auf ihre künftige berufliche Tätigkeit.